16. Sept. - Rodltal-Bergkaiser

Rodltalbergkaiser Rodltalbergkaiser Rodltalbergkaiser Rodltalbergkaiser Rodltalbergkaiser Rodltalbergkaiser Rodltalbergkaiser Rodltalbergkaiser Rodltalbergkaiser Rodltalbergkaiser Rodltalbergkaiser Rodltalbergkaiser Rodltalbergkaiser Rodltalbergkaiser Rodltalbergkaiser Rodltalbergkaiser Rodltalbergkaiser Rodltalbergkaiser Rodltalbergkaiser Rodltalbergkaiser Rodltalbergkaiser 0916 Rodltalbergkaiser 9983

Zahlreiche Teilnehmer stellten sich der Herausforderung bei der vierten Auflage des Rodltal-Bergkaisers!

Fotos: Radclub-Walding / Josef Brand, Monika Reiter

alle Fotos im Fotoalbum oder in Google+

Ergebnisse:

Lizenzklassen

Hobbyklassen

 

 

Zahlreiche Teilnehmer stellten sich der Herausforderung bei der vierten Auflage des Rodltal-Bergkaisers am Samstag, 16. September und bezwangen bei leichtem Nieseln am Rennrad oder mit dem Mountainbike im Minutentakt die kräfteraubenden Strecken des Berg-Einzelzeitfahrens mit dem Start im Ortszentrum von Rottenegg. Für den lizenzierten Straßenrad-Nachwuchs zählte dieses Rennen zum OÖ-Cup und bildet das Finale, in den Kategorien der Amateure und Master wurden zudem mit diesem Bewerb die OÖ-Landesmeisterschaften ausgetragen.

Für den jüngeren lizenzierten Straßenrad-Nachwuchs endete die Zeitnehmung nach 4,1 Kilometern in Klammleiten. Auf dieser Distanz platzierte sich Severin Rauschal in der Kategorie U13 auf den undankbaren vierten Platz, sein Teamkollege Daniel Mahringer erreichte bei seinem ersten Renneinsatz Platz sieben. In der Kategorie der Mädchen konnte Julia Hametner den ersten Platz vor ihrer Teamkollegin Laura Schöttl einfahren.

Für alle anderen Straßenrad-Teilnehmer führte die Strecke entlang der Großen Rodl Richtung Wieshof und endete nach 7,6 Kilometern und rund 290 Höhenmetern in Limberg. Dabei konnte Luca Werani in der Kategorie U17 den zweiten und Maximilian Stelzer den dritten Platz einfahren. Bei den Junioren erreichte David Viehböck den dritten Rang und die Juniorinnen Laura und Lisa Fernbach platzierten sich in der Kategorie der Frauen auf den Rängen drei und vier.

Den Abschluss des Straßenrad-Bergzeitfahren bildeten die Kategorien der Masters, Amateure und die Hobbyklassen. Bei den Amateuren konnte sich Rene Pammer (Team DNA EinDruck) mit seinem ersten Platz Gold bei den OÖ-Landesmeisterschaften holen, bei den Masterfahrer der Altersgruppe II holte sich Josef Stadlbauer mit seinem dritten Gesamtrang die Bronzemedaille.

Zudem konnten Hobbyfahrer aller Altersklassen bei einer Distanz von über 6,3 km und rund 340 Höhenmetern mit dem Mountainbike auf einer eigenen, sehr anspruchsvollen und großteils durchs Gelände geführten Strecke ihre Konditionen unter Beweis stellen. Hier holte sich bei den Damen die Schwestern Laura und Lisa Fernbach den Sieg. Bei den Herren in der Altersklasse U20 erreichte Luca Werani den zweiten und Mario Hammerschmid den dritten Rang. In der Klasse der über Vierzigjährigen musste sich unser Obmann Erwin Hammerschmid leider mit Rang zwei hinter Andreas Rammerstorfer (Bike-Team Lacken) geschlagen geben.

Alle Ergebnisse RC Walding:

  • Severin Rauschal (4.) – Straße U13
  • Daniel Mahringer (7.) – Straße U13
  • Julia Hametner (1.) – Mädchen
  • Laura Schöttl (2.) – Mädchen
  • Luca Werani (2., 2.) – Straße U17, Hobby MTB U20
  • Maximilian Stelzer (3.) – Straße U17
  • Laura Fernbach (3. 1.) – Frauen/Juniorinnen, Hobby MTB Frauen
  • Lisa Fernbach (4., 2.) – Frauen/Juniorinnen, Hobby MTB Frauen
  • David Viehböck (4.) – Junioren
  • Christian Fröschl (10.) – Hobby Straße U20
  • Christian Kaiser(7.) – Hobby Straße Ü40
  • Mario Hammerschmid (3.) – Hobby MTB U20
  • Erwin Hammerschmid (2.) – Hobby MTB Ü40

Paul Viehböck (U13) und Jakob Reiter (Junioren) konnten leider krankheitsbedingt nicht starten.

 
Rodltalbergkaiser Rodltalbergkaiser Rodltalbergkaiser Rodltalbergkaiser Rodltalbergkaiser Rodltalbergkaiser   Rodltalbergkaiser Rodltalbergkaiser Rodltalbergkaiser Rodltalbergkaiser Rodltalbergkaiser Rodltalbergkaiser Rodltalbergkaiser Rodltalbergkaiser Rodltalbergkaiser Rodltalbergkaiser  

Zu dieser erneut gelungenen und sturzfreien Auflage des Rodltal-Bergkaisers trugen neben dem motivierten Veranstalter-Team und den - trotz der schlechten Wetterbedingungen - gut gelaunten Teilnehmer auch die zahlreichen Helfer entlang der Strecke, die die Strecken optimal sicherten, sowie das engagierte Team vom Jausenhof Etzlberger, wo sich die Teilnehmer wärmen und stärken konnten, bei. Ein herzlicher Dank gilt auch allen freiwilligen Helfern für die Mithilfe beim Auf- und Abbau, den Grundstückseigentümern, deren Grundstücke befahren werden durften, dem Team des Roten-Kreuzes und allen Sponsoren und Unterstützer dieser Veranstaltung.

Copyright ©2017 radclub-walding.at
f g m


Impressum

DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd