21.-23. Juli - Erlauftaler-Radsp.-Tage Purgstall (NÖ)

Vom 21. bis 23. Juli fanden die Erlauftaler Radsporttage in Purgstall im Bezirk Scheibbs in Niederösterreich statt.

Am Freitag wurde sogleich der spontane und kurzentschlossene Start von Anna Schöttl beim Kids Cup mit dem obersten Podestplatz belohnt. Ihre Schwester Laura konnte im Kriterium bei den U17-Mädchen auf den dritten Platz sprinten, Amateur Peter Pichler holte sich zum wiederholten Male den Sieg.

Am Samstag standen bei brütender Hitze und teilweise heftigen Windböen einige weitere Nachwuchsfahrer am Start: Paul Viehböck, der in der Kategorie der U13 auf der Rennstrecke der älteren Klasse startete, platzierte sich beim Sprint nach zwölf Kilometer, bei dem leider die Kontrahenten zu Sturz kamen, auf den tollen dritten Rang. Im Rennen der Mädchen U17 sprintete Laura Schöttl nach zwei Runden als zweite über die Ziellinie. Maximilian Stelzer, der leider die letzten Kilometer nicht mehr mit den Besten mithalten konnte, beendete das Rundstreckenrennen nach 63 Kilometer auf Rang vierzehn. Laura Fernbach platzierte sich als drittbeste Juniorin in der Gesamtwertung mit der U17 auf Rang zwanzig.

Im international stark besetzten Rennen der Junioren, das mit den Amateuren ausgetragen wurde, konnte David Viehböck das Tempo über die giftigen Anstiege nicht mithalten und fiel - so wie 29 weitere Junioren und Amateure – dem „Ausscheidungsrennen“ zum Opfer. Jakob Reiter, der bis zur letzten Runde mit einer Verfolgergruppe den tschechischen Ausreißern auf den Fersen war, erreichte nach 105 Kilometer im Zielsprint Rang 11 in der Kategorie der Junioren (sechst bester Österreicher; in der Gesamtwertung mit den Amateuren Rang 20).

Am Sonntag, bei dem es beim elf Kilometer langen Straßenrennen der U13 im Hauptfeld zum Sprint kam, erreichte Paul Rang neun.

Beim Rundstreckenrennen, bei dem es Anfangs nieselte, sprintete Laura Schöttl bei den Mädchen U17 nach 44 Kilometer mit nur drei Hundertstel Rückstand auf Rang drei. Max Stelzer, etwas geschwächt von seiner harten Arbeitswoche, konnte gesundheitlich das Rennen der U17 nicht bestreiten.

Mit starken Luftproblemen und ebenso geschwächt von der vorangegangen Woche musste Laura Fernbach (sie absolviert einen Ferialjob am Bau!) die Österr. Meisterschaft Straße für Juniorinnen vorzeitig beenden. Ihre Schwester Lisa, die bis zum Schluss um einen Stockerlplatz kämpfte, musste sich schließlich mit 29 Sekunden Rückstand mit Rang vier zufrieden geben.

Im Rennen der Junioren, das wiederum mit den Amateuren gestartet wurde, konnte David Viehböck aufgrund eines technischen Gebrechens das Rennen nicht bestreiten. Jakob Reiter konnte erneut das hohe Tempo und zahlreiche Attacken im 110 Kilometer langen Rennen mithalten und erreichte schlussendlich im wieder trockenem und schwülen Rennen im Zielsprint der Verfolger Rang neun (5. bester Österreicher).

07 21 23 Purgstall6 07 21 23 Purgstall6 07 21 23 Purgstall6 07 21 23 Purgstall607 21 23 Purgstall6 07 21 23 Purgstall6 07 21 23 Purgstall6 07 21 23 Purgstall6 07 21 23 Purgstall6 07 21 23 Purgstall6 07 21 23 Purgstall6 07 21 23 Purgstall6 07 21 23 Purgstall6 07 21 23 Purgstall6 07 21 23 Purgstall6  

Text: Monika Reiter
Fotos: Radclub Walding / Markus Schöttl, Fam. Hofer-Fernbach; RC Purgstall (www.rcpurgstall.at)

Ergebnisse Freitag, Samstag, Sonntag

Copyright ©2017 radclub-walding.at
f g m


Impressum

Our website is protected by DMC Firewall!