07. Sept. - Austria Youngsters Cup-Finale (AYC) in Dornbirn

0907_Zanzenberg2Am Samstag, den 07. September nahmen insgesamt 3 Athletinnen des Radclub Walding am diesjährigen Finale des AYC in Dornbirn am „Zanzenberg“ teil. Das Rennen war als Kombination aus Technikparcour und XCO-Rennen ausgeschrieben und zählte zusätzlich zur Vorarlberger Landesmeisterschaft und zum Alpencup. Es nahmen somit weit über 200 Sportler aus Österreich, Deutschland und der Schweiz teil und die Konkurrenz war deshalb in allen Kategorien natürlich entsprechend groß.
Der Technikparcour war sehr anspruchsvoll aufgebaut mit unterschiedlichen Übungen und Schwierigkeitsgraden. Die XCO Strecke war sehr kräfteraubend und führte durch Wald, Schotter und über Wiesen und es waren auch mehrere Sprünge eingebaut. Als Zuschauermagnet erwies sich ein Steilhang im Wald, welcher zusätzlich mit technisch schwierig zu bewältigenden Wurzelpassagen versehen war und vielen Athleten erhebliche Probleme bereitete.
Das Rennen war vom RV Dornbirn ingesamt perfekt organisiert und einem Finale des Austria Youngsters Cup's  absolut würdig.
Flora Aufderklamm startete in der Kategorie U13 und zeigte im Technikparcour mit dem 5. Platz eine sehr gute Leistung. Im anschließenden XCO-Rennen, welches im Massenstart ausgetragen wurde, lag sie dann zeitweise sogar in Führung. Anfangs der 2. Runde, an dritter Stelle liegend, stürzte sie im Steilhang schwer.  Dank der Hilfe eines aufmerksamen Streckenpostens, der Flora sofort checkte und dann wieder auf das Rad half, konnte sie das Rennen mit einer deutlichen Verspätung wieder aufnehmen. Runde für Runde lief es dann immer besser und sie konnte einige Fahrerinnen wieder einholen. Am Ende landete sie dann auf dem sehr guten 6. Schlussrang.
Dieses Ergebnis bedeutet für Flora den hervorragenden 5. Platz (!) in der Endabrechnung des AYC. Damit ist sie nicht nur die beste Oberösterreicherin der Kategorie U13 weiblich,  sondern auch österreichweit die beste Nachwuchsfahrerin des Jahrganges 2002.
In der Kategorie U15 startete Sabrina Luksch und zeigte im Technikparcour ebenfalls eine ansprechende Leistung. Auch sie hatte im anschließenden XCO-Rennen leider einen Sturz zu verzeichnen. Sie landete in diesem spannenden Rennen, bei welchem immerhin einige der besten Nachwuchsfahrer Europas teilnahmen, auf dem guten 10. Rang.
In der Kategorie U17 zeigte Julia Zeininger im Technikparcour wiedereimal ihr technisches Können und erreichte mit 30 von 32 möglichen Punkten die beste Leistung aller Teilnehmerinnen! Aufgrund gesundheitlicher Probleme nahm sie anschließend jedoch nicht mehr am XCO Rennen teil - sie belegte dennoch den 4. Rang im AY-Cup.

  Ergebnisliste

0907_Zanzenberg1 0907_Zanzenberg3 Zanzenberg4

Fotos: Radclub Walding / Roland Aufderklamm bzw. Barbara Zeininger

Copyright ©2018 radclub-walding.at
f g m


Impressum     Datenschutz

DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd