6. - 9. Sept. Cross Country Weltmeisterschaft Saalfelden/Leogang

Von 6.- 9. September wurden in Saalfelden/Leogang die diesjährigen MTB-Cross Country-Weltmeisterschaften ausgetragen. Am Freitag (7.9.) hieß es für unsere Viki Zeller im Damen-U23-Rennen "den Hintern zusammenkneifen" um sich im Feld der weltbesten U 23-Fahrerinnen zu behaupten - Viki´s Start am Fr. 11:00 Uhr. Als eine der der stärksten Östereichischen U-23-Fahrerinnen wäre für Viki eine Platzierung im Internationalen Mittelfeld als absoluter Erfolg zu werten gewesen !

Bericht zum Rennen: Leider wurde es für Viki nichts mit der Platzierung im Mittelfeld - Rang 36 war die Ausbeute aus dem technisch, aufgrund der Regenfälle an den Vortagen, extrem anspruchsvollen Kurs ! Dennoch ist Viki´s Entwicklung in den technischen Passagen äusserst positiv zu bewerten ! Als "erstjährige U-23-Fahrerin" stehen noch 3 U-23-Weltmeisterschaften im Blickfeld. Der Sieg ging an die Schweizerin Jolanda Neff vor der Ukrainerin Jana Belomojna (+ 18 Sekunden.). Bronze ging an die Polin Paula Gorycka (+ 27)

Bericht U-23 Herren: Der Kärntner Alexander Gehbauer hat im U23-Cross-Country-Rennen der Mountainbike-Weltmeisterschaften in Saalfelden trotz einer schweren Handverletzung eine WM-Medaille als Vierter nur knapp verpasst.
In der Anfangsphase gab Gehbauer das Tempo vor und führte zwischenzeitlich. Bis zur Halbzeit des Rennens hielt sich der Olympia-Neunte noch in den Podesträngen. Aber nachdem er sich am letzten Wochenende einen Mittelhandknochenbruch zugezogen hatte, musste er in der Schlussphase des WM-Rennens Tribut zollen. Er konnte dem führenden Trio nicht folgen und schließlich fehlten im 46 Sekunden auf Bronze. Damit verpasste der ÖRV nach Anita Molciks viertem Platz im Four Cross in der ersten WM-Woche erneut eine Medaille nur knapp.
Den WM-Titel der U23-Biker sicherte sich der Tscheche Ondrej Cink vor U23-Weltcupsieger Michiel van der Heijden (NED/+14 Sek.) und Daniele Braidot (ITA/48).

alt

alt Pressebericht

Bericht Elite Damen:  

Olympiasiegerin Bresset triumphiert auch in Saalfelden

Leider wurde es nichts mit dem erhofften Spitzenresultat von Elisabeth Osl bei der MTB-Weltmeisterschaft in Saalfelden. Die Tirolerin belegte beim Cross-Country-Rennen in Saalfelden bei vor mehr als 5.000 Zuschauern den 16. Platz.
Den WM-Titel sicherte sich Olympiasiegerin Julie Bresset, die derzeit beste Bikerin im MTB-Zirkus. Die erst 23-jährige Französin gewann heute überlegen vor der Norwegerin Gunn-Rita Dahle-Flesjaa (+ 1:47 Min.) und der auch in London drittplatzierten US-Amerikanerin Georgia Gould (3:12).

Breicht Elite Herren: Mit einem Schweizer Dreifachsieg endete heute bei der Mountainbike-WM in Saalfelden der Cross-Country-Bewerb der Herren. Nino Schurter setzte sich nach 34,5 km in 1:40:55 Stunden vor seinen beiden Brüdern Lukas (+ 29 Sekunden) und Mathias Flückiger (51) durch.

Als bester Österreicher landete Karl Mark mit mit 4:48 Minuten Rückstand auf Platz 17. „Ich bin auf jeden Fall zufrieden, so gut war ich noch nie bei einer WM. Das war ein wahnsinnig hartes Rennen“, betonte Markt, der sein mit Abstand bestes Mountainbike-WM-Ergebnis schaffte.
An der Spitze des Feldes lieferten die Schweizer eine in der WM-Geschichte noch nie gesehene Galavorstellung ab. Zwischendurch störte nur der Olympiadritte Marco Fontana die eidgenössische Eintracht an der Spitze.
In der Schlussphase konnte der Italiener dem Tempodiktat der Schweizer aber nicht mehr folgen und fiel auf Platz sechs zurück. Für Schurter war es der zweite WM-Titel nach 2009, im Vorjahr war er wie bei Olympia in London Zweiter.
Uwe Hochenwarter wurde als zweitbester Österreicher 33. Teilzeit-Wahlmühlviertler - Viki´s Freund - Daniel Geismayr auf Rang 67.

 Alle Ergebnisse XC

zur web-site der WM

Die Startzeiten:

Donnerstag, 6. Sept.

 
17:00 Cross-country Team Relay World Championships
19:00 - 20:45 Men Juniors Trials 20" World Championships
21:00 - 22:45 Men Elite Trials 20" World Championships

Freitag,     7. Sept.

 
11:00 Women Under 23 Cross-country World Championships
14:00 Men Under 23 Cross-country World Championships
17:00 Women Juniors Cross-country World Championships
19:00 - 20:45 Men Juniors Trials 26" World Championships
21:00 - 22:45 Men Elite Trials 26" World Cham pionships


Samstag,  8. Sept.

 
09:00 Men Juniors Cross-country World Championships
11:00 Women Elite Cross-country World Championships
14:00 Men Elite Cross-country World Championships


Sonntag,   9. Sept.

 

13:30

 

 

 

Cross-country Eliminator World Championships

Copyright ©2018 radclub-walding.at
f g m


Impressum     Datenschutz

DMC Firewall is a Joomla Security extension!